DAS LEBEN IST ZU KURZ FÜR SCHLECHTEN KAFFEE

Kaffee regt an, verführt die Geruchs- und Geschmackssinne und ist pure Lust!

 

Kaffee erst seit den 90ern eine Geschmackserlebnis

Kaffee – in Nachkriegszeiten eher begeehrtes Luxusgetränk und als Schwarzmarktwährung genutzt, hat sich mittlerweile in Europa und weltweit als Lebenselexier des Alltags für jedermann etabliert. Und das nicht ohne Grund – Kaffee regt an, verführt und ist pure Lust!

Allerdings hatte der Kaffee der vergangenen Jahre nichts mit gutem Kaffee heutiger Zeit gemein. Die “italienische Art” des Kaffeegenusses in den späten 70er Jahren ging um die Welt, zusammen mit einer Technisierung der Kaffeezubereitung, die schon bald mit Kaffeepads und Kapselmaschinen aus den USA Europa erreichte und den wirklichen Kaffeegenuss in den frühen 90er Jahren auch in Privathaushalten ermöglichte.

Die feinsten Kaffeesorten

Yirgacheffe, Vilcabamba und Blue Mountain. Das sind Namen bei denen Kaffeeliebhaber ins schwärmen geraten. Denn geschmacklich haben diese Kaffeesorten nichts mit den Vakuumbrickets aus dem Supermarkt zu tun. Nein, auch nicht mit den bunten Aluminiumkapseln die George Clooney so gerne trink.

Mehr als 800 Geschmacksnuancen

Menschen, die das erste Mal frisch geröstete Bohnen aus einer kleinen Kaffeerösterei in Deutschland verkosten, sind erstaunt darüber, wie vielfältig Kaffee schmecken kann. Fruchtig, nussig, blumig sind nur ein paar der Schlüsselaromen. Insgesamt sollen es mehr als 800 Geschmacksnuancen sein. Wein hat lediglich 400 Aromen.

Private Kaffeeröstereien in Deutschland

Wir pflegen ein Verzeichnis von allen Kaffeeröstereien in Deutschland. Derzeit sind es über 230 Betriebe in der Datenbank. Wenn du wissen willst, welche Kaffeerösterei in deiner Nähe ist, klicke in der Deutschlandkarte auf dein Bundesland. In den Unterseiten werden dir alle Röstereien in alphabetischer Reihenfolge angezeigt.

Viel Spaß beim finden von leckeren Kaffees und Espressi.

Von der Plantage in die Tasse

Bis die Kaffeeröster in Deutschland ihrer Arbeit nachgehen können dauert es einige Zeit. Von der Blüte bis zur Ernte dauert es ca. 10 Monate. Anschließend wird die Kaffeekirsche verarbeitet, verpackt und exportiert. Dann gehen die vakuumverpackten grünen Kaffeebohnen auf eine lange Reise im Schiffscontainer.

3 – 4 Monate später erreichen sie dann endlich die Kaffeeröstereien in Deutschland. Jetzt werden die rohen Kaffeebohnen in einem schonenden Röstverfahren zu einer trinkbaren Spezialität verarbeitet.

Blüte einer Coffea Arabica Pflanze
Frau mit einem Korb voller Kaffeekirschen bei der Ernte.
Getrocknete Kaffeebohnen nach dem Waschen
Filterkaffee Zubereitung mit einem Hario V60
Kaffeeplante Peru beim Sonnenuntergang
Kaffeesäcke auf einer Plantage in Guatemala
Kaffeerösterei in Deutschland
Cafe mit Barista bei der Kaffeezubereitung
Kaffeefkirschen am Strauch
Nasse Verarbeitung der Kaffeebohnen
Produkt einer Kaffeerösterei in Deutschland
Cappuciono

Kaffee in Zahlen

5 Kilogramm Kaffeekirschen werden benötigt um 1kg frisch gerösteten Kaffee herzustellen. Das sind ca. 4000 Kaffeekirschen oder 8000 Kaffeebohnen. Für diese Menge bedarf es den jährlichen Ertrag von ca. 10 Kaffeesträuchern. 

Kaffeewissen

Kaffeeplantage im Hochland von Brasilien

Kaffee Anbauländer

Wenn du dir einmal die Anbaugebiete der Kaffeepflanze auf der Weltkarte anschaust, wird dir eines sofort auffallen. Die Lage um den Äquator. Denn nur dort herrschen die richtigen Klimabedingungen für den Anbau der Kaffeepflanze.

Kaffeeröster in Deutschland

Kaffeeröstung

Das Kaffee rösten ist nicht nur eine Handwerkskunst, sondern auch eine Wissenschaft. Die Kaffeeröster fertigen für jeden Kaffee ein individuelles Röstprofil an. Denn jede Bohne hat eine andere Geschmacksnote.

Blühende Coffea Pflanze mit gründen, gelben und roten Kaffeekirschen

Kaffeesorten

Bisher haben Botaniker etwa 124 Coffea-Arten identifiziert. In der weltweiten Kaffeeproduktion spielen aber nur Arabica und Robusta eine Rolle. Diese machen etwa 98% der weltweiten Kaffeeproduktion aus.